Tagebuch

Tagebuch

Mitteilungen

Aufruf zum nationalen Widerstand gegen das verbrecherische BRD- und AUT System!

Vorab zum Mordfall Nadine O.:

http://www.freegermany.de/brd-verbrechen/mord-nadine-o.html

http://www.freegermany.de/brd-verbrechen/mordablauf-nach-tatsachenlage.html

http://www.freegermany.de/brd-verbrechen/nadine-o-strafanzeigen-abschmettern.html

http://www.freegermany.de/brd-verbrechen/brigitte-zypries.html

Ich werde die Sachen noch mit weiteren sehr überzeugenden und ergänzenden Hinweisen versehen/neu überarbeiten.

Nicht nur AnarchistINNEN sind von staatlicher Extremwillkür bedroht, sondern alle, die mit dem System unzufrieden sind!

Von ganz rechts bis ganz links!

Temporary last Words here / Vorläufig letzte Worte hier.

aktuelle MitteilungenPosted by Winfried Sobottka Wed, February 25, 2009 23:24:21

www.sexualaufklaerung.at



Wonderful Sisters and Brothers!


In the last entries I have stated the reasons for my conviction that i doesn´t make any sense to write in German language much more.

I have thought about that: I will write in German language, but only very special things: For www.sexcualaufklaerung.at, about the fight SS-Satanists´Justice ./. Sobottka and about sane Nationalism that of course is not contrary to other people sake, far from it!

But I will not write here in the next time, cause it will be a new chapter of my doing.


For writing in American/English the blog on:

http://anarchy.freegermany.de/#home

will be used by me. Not only for not Germans - I love our German hackers and specialists very much and of course they are all able to read my American/English!

I love You!

Your Winfried


Deutsche Frauen und Männer!

Ich habe in den letzten Tage klare Worte zu dem gesagt, was ich vom deutschen Volk nur halten kann. Ihnen werden diese Worte nicht gefallen, doch das heißt nur, dass Sie sich in Wahrheit selbst nicht gefallen. Ich würde Ihnen selbst keinen Gefallen tun, wenn ich die Dinge beschönigen würde. Die Anarchistinnen und Anarchisten lieben mich, weil ich die Wahrheit zu sagen pflege, egal, wem sie passt oder nicht passt.

Ich habe kurz und gründlich überlegt, ich werde auch - eingeschränkt - weiterhin in Deutsch schreiben, aber zunächst ausschließlich auf drei Seiten, erstens (ab morgen) unter:

http://nationalsozialismus.freegermany.de/#home

Der Titel mag viele verwundern, die von mir noch nichts über den echten Nationalsozialismus gelesen haben, der nichts mit dem kruden Irrsinn von Hitler oder Himmler, auch nichts mit den Spinnereien der Neonazis zu tun hat, aber viel mit dem dem, womit sogenannte "Nazis" immer schon das Volk begeistern konnten, ohne es jemals wirklich zu wollen: Mit gesunder Volksgemeinschaft, die von anderen nicht ohne Not gefürchtet, sondern von anderen geliebt wird aufgrund ihres Anstandes und ihrer Menschlichkeit.

In dem Blog werde ich verschiedene Kathegorien einrichten, wozu ich hier nie gekommen bin, so dass man sachlich getrennt nach älteren Beiträgen suchen können wird. Die Kommentarfunktion musste ich entgegen ursprünglichem Vorhaben abschalten, weil die SS-Satanisten dort herumkotzten, während gescheite Kommentare extrem selten waren.

Weiterhin werde ich die Seite sexualaufklaerung.at auch auf Deutsch ausbauen, werde auch im blog unter:

http://fragen-zu-sex-und-liebe.sexualaufklaerung.at/#home

schreiben. Dort sind ein bis zwei Beiträge wöchentlich geplant, die im Internet veröffentlichte Fälle von Partnerschaftsproblemen aufgreifen und dazu dann nachvollziehbar Stellung beziehen, d.h. Lösungen aufzeigen und erläutern.

Mit dem beschriebenen Programm werde ich ausgelastet sein, zumal ich ja auch meine Aufklärungsaktivitäten in Amerikanisch/Englisch verstärken will.

Weitere Angriffe auf den deutschen Staat als zu meiner Selbstverteidigung notwendig wird es von mir vorerst nicht geben, weil ich keine Lust mehr habe, den Kampf für ein feiges verblödetes Volk zu führen, das sich zwar freut, wenn ich ins Feuer springe, aber selbst nur blöd aus sicherer Entfernung glotzt.

Herzlichst!

Winfried Sobottka


PS: Bis vor zwei Stunden fand man folgenden Beitrag beim Googeln für

Infokrieg Sobottka

http://infokrieg.nine.ch/forum/showpost.php?p=119879&postcount=2


Dort hatten unsere Hackerinnen und Hacker ihn abgestellt, damit auch ihre Ansicht kund getan. Nun findet man dort einen Beitrag, in dem ich von einem bescheuerten SS-Satanisten angepisst werde. Mich stört das nicht, und die Hackerinnen und Hacker haben die Position oben nur aufgegeben, weil sie mit mir der Ansicht sind, dass hinsichtlich des feigen blöden deutschen Volkes Hopfen und Malz verloren sind.


  • Comments(0)