Tagebuch

Tagebuch

Mitteilungen

Aufruf zum nationalen Widerstand gegen das verbrecherische BRD- und AUT System!

Vorab zum Mordfall Nadine O.:

http://www.freegermany.de/brd-verbrechen/mord-nadine-o.html

http://www.freegermany.de/brd-verbrechen/mordablauf-nach-tatsachenlage.html

http://www.freegermany.de/brd-verbrechen/nadine-o-strafanzeigen-abschmettern.html

http://www.freegermany.de/brd-verbrechen/brigitte-zypries.html

Ich werde die Sachen noch mit weiteren sehr überzeugenden und ergänzenden Hinweisen versehen/neu überarbeiten.

Nicht nur AnarchistINNEN sind von staatlicher Extremwillkür bedroht, sondern alle, die mit dem System unzufrieden sind!

Von ganz rechts bis ganz links!

24th of February 2009, 22.17 p.m. German Time: The numbers of visits are rising!!!

aktuelle MitteilungenPosted by Winfried Sobottka Tue, February 24, 2009 22:46:16
Wonderful Sisters and Brothers!

Yesterday there were 170 visits until 21 o´clock (9 p.m.), today there are 173 visits until 17 o´clock (5 p.m.) on freegermany! That must not mean that the result for the whole day will be higher than yesterday, but it will be a good result for today in any case.

Besides that the number of hits has crossed the number 300.000 since the 2nd of August 2008 yesterday on freegermany, and on sexualaufklaerung.at, a really new domain which is absolutely not well placed in the search-engines up to now because the Satanists give their best to protect that has had 42 visits until 14 o´ clock today and those numbers are the newest I ccould get some minutes ago.

I have continued the translation of "The woman is the legitimated Goddess..." on:

http://www.sexualaufklaerung.at/united-anarchists/home/home.html


and have written something about the role of the woman in early western Germanican societes in addition to the translation of the German text.

Moving on!!!

There are some walls we have to crack and then to make them equal to the ground!


I love You all!
smileysmileysmiley

Your!

Winfried

PS: Don´t hate me because of my pity American/English - I am very happy that I am able to write to You that way You can understand me!smiley


Schwestern und Brüder!

Wer von Euch hat Angst davor, bei leerer Straße das Rot einer Fußgängerampel zu missachten?

Es dauert keine viertel Stunde, in einem Internetcafé ein Emailfach unter einem Phantasienamen anzulegen und sich auf blog.de und wordpress einen Blog ebenfalls unter einem Phantasienamen anzulegen, und dort einen oder mehrere der offenen Briefe abzustellen!

In den Knast geht dafür keiner, das machen jeden Tag ein paar tausend Leute für irgendeinen anderen Zweck!

"Ein Mensch, der für nichts zu sterben gewillt ist, verdient nicht zu leben."
Martin Luther King

Es soll welche geben, die von unseren Spezialisten erwarten, dass sie das Morden gegen die SS-Satanisten beginnen, obwohl sie selbst nicht bereit sind, überhaupt irgendetwas zu tun.

Ich habe eine sehr lockere Einstellung zu Morden, wenn sie unbedingt sein müssen. Aber mit dem Morden zu beginnen, solange man nicht alle anderen Mittel ausgeschöpft hat, ist nicht besser, als aus Jux und Dollerei zu morden.

Nicht nur ich, auch unsere wundervollen Hackerinnen und Hacker haben schon seit langem immer wieder signalisiert, dass sie es erwarten, und zwar zu recht erwarten, dass alle ihre Ärsche in Gang setzen und etwas tun! Alle heißt alle, nicht: "Alle, außer Dir!"

Wann geht es also in Deinen Kopf hinein, dass Du mithelfen musst und nicht einfach meinen kannst, auf Dich komme es nicht an?

Jeder BLOG im Netz mit mindestens einem der Offenen Briefe ist ein Sargnagel für das perverse System!

Ist ein Zeichen unserer Geschlossenheit und unserer Entschlossenheit!

JEDER einzelne solcher BLOGS!

Das wissen die Satanisten, das wissen unsere Hackerinnen und Hacker, das wissen unsere Spezialistinnen und Spezialisten, das weiß ich.

Wollt Ihr es, willst Du es, dass die Satanisten sich nächste Woche totlachen werden?

Dass unsere Hackerinnen und Hacker, unsere Spezialistinnen und Spezialisten und ich uns sagen müssen: "Es geht nicht, es zieht niemand mit. Wir müssen den Kampf in Deutschland aufgeben und uns einer anderen Strategie zuwenden!"

Wollt Ihr das? Willst Du das?

Wenn Ihr das wollt, dann macht einfach nichts.


Winfried Sobottka, auch kein Sklave der Anarchistinnen und Anarchisten.


  • Comments(0)//tagebuch.freegermany.de/#post696