Nationalsozialistischer Blog

Nationalsozialistischer Blog

Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes

Leider musste ich die Kommentarfunktion aufgrund von Terror abschalten - wer mir etwas mitteilen möchte, hat mehrere Möglichkeiten dazu:

www.freegermany.de/impressum.html



13.12.2008 An Daniel Peschek und an Thomas Gerlach, Zwickau und Altenburg

Ziele des NationalsozialismusPosted by Winfried Sobottka Sat, December 13, 2008 04:51:33
Ihr seid mir wirklich sonnige Früchtchen!

Daniel Peschek, ich war bereit gewesen, mich für Dich zu schlagen. Ich hatte mich für Dich durchaus aus dem Fenster gelehnt.

Ich habe unter zwickau.freies-netz.org und vorher .com klar gesagt, was wir Anarchisten wollen, und es war doch im Grunde das, was auch Du behauptest zu wollen: Eine starke und glückliche deutsche Volksgemeinschaft.

Daniel Peschek, Du hast mir keine Argumente entgegen gesetzt, Dich nicht einmal als Daniel Peschek zu erkennen gegeben, hast Dich dafür auf die Seite eines Schwerverbrechers am deutschen Volke geschlagen, der vor allem damit befasst ist, mich im Internet zu terrorisieren, zu verleumden, zu beleidigen, während er andererseits von restlos verkommener Dortmunder Willkürjustiz auserkoren ist, als angeblich neutraler angeblicher Fachmann den Richtern das Urteil zu ermöglichen, mich als gemeingefährlichen Kranken zeitlebens in die perverse Hölle der Psychiatrie zu sperren.

Daniel Peschek, Du bist kein deutscher Mann, Du bist ein Arschloch.


Thomas Gerlach, wenn man davon absieht, dass ich mich für Dich nicht hatte schlagen wollen, gilt für Dich ansonsten das selbe wie für Daniel Peschek.

Also: Thomas Gerlach, Du bist kein deutscher Mann, sondern ein Arschloch.

Winfried Sobottka, Karl-Haarmann-Str. 75, 44536 Lünen, ein deutscher Mann.